Schriftzug Eva Herzog Physitherapie und Ergonomische Arbeitsplatzberatung

animation
Grafikelement

Eva Herzog-Schüler

 

 

 

BGW - Unternehmerschulung

Alternative bedarfsorientierte Betreuung in Rheinland / Pfalz und Saarland

Arbeits- und Gesundheitsschutz ist Pflicht jeder Unternehmensleitung

Bisher war es üblich, die Leistungen für die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung bei freiberuflichen Anbietern oder Dienstleistungsunternehmen einzukaufen. 

Die neuste und innovativste Form den gesetzlichen Pflichten des Arbeitsschutzes nachzukommen und sich als Praxisinhaber um die Gesundheit der Beschäftigten zu kümmern , ist die 

Alternativ bedarfsorientierte Betreuung mit Unternehmerschulung.


Speziell für kleinere BGW – Mitgliedsbetriebe ( 1 Beschäftigter,  auch in Teilzeit! bis max. 50 Beschäftigte) gibt es das Modell der Alternativbetreuung – auch unter dem Namen „Unternehmermodell“ bekannt (nach DGUV V2). Unternehmermodell deshalb, weil der Unternehmer (Inhaber) selbst für den Arbeits- und Gesundheitsschutz zuständig ist und sich für die Basismaßnahmen keinen externen Dienstleister mehr einkaufen muss. Nur bei besonderen Anlässen oder wichtigen Veränderungen im Betrieb muss sich der Unternehmer von einem Betriebsarzt oder einer Fachkraft für Arbeitssicherheit (oder ggf von beiden) beraten lassen. 

Diese Beratung können Sie zusätzlich direkt über herzog- Arbeits- und Gesundheitsschutz, als Kooperationspartner der BGW, erhalten. 


Vorteil dieser Betreuungsform:
  

  • bietet viel Flexibiliät und Möglichkeiten zur Eigeninitiative
  • Unternehmer erhält in einer Motivations- und Informationsveranstaltung die Befähigung zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen, sowie branchenspezifische Anregungen zur Gestaltung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Arbeitsumfeld
  • zahlreiche Checklisten und Arbeitshilfen werden zur Verfügung gestellt
  • kostengünstig, da Sie erst nach 5 Jahren eine Fortbildung benötigen, kommen Sie rechnerisch auf  25,00 EUR Kosten / Jahr 


Voraussetzung : 

1. Teilnahme des Unternehmers / Unternehmerin an einer 5-stündigen branchenbezogenen Erstschulung : 6 Lehreinheiten à 45 Minuten (Motivations- und Informationsmaßnahmen gemäß Anlage 3 Nr. 2.1 DGUV Vorschrift 2)

2. Fortbildungsmaßnahme gemäß Anlage 3 Nr. 2.2 DGUV Vorschrift 2 ( spätestens nach 5 Jahren) 


Kosten: 
125,00 EUR zzgl. gesetzl. MwSt. / Teilnehmer

Im Preis der Unternehmerschulung enthalten sind ausführliche Schulungsunterlagen, Kekse und Getränke, sowie telefonische Kurzberatungen, die Sie nach der Unternehmerschulung in Anspruch nehmen können. 

Lediglich bedarfsorientierte Betreuungen auf Anforderung bedürfen einer gesonderten Abrechnung nach vorhergehender Vereinbarung. 

Mögliche Termine finden Sie auf unserer Opens internal link in current windowNEWS - Seite.

Weitere Informationen zum Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz finden Sie Opens external link in new windowhier.